Blogartikel 11.04.24

Mittlerweile sind die Hochzeitszahlen aus dem Jahr 2023 bekannt. Hier zeigt sich wieder, wie wichtig ein finanzielles Fundament ist. Der Hinweis auf ein vernünftiges Budget kann man gar nicht genug hervor heben. Hier mal ein paar Fakten, die euch vielleicht bei euren Überlegungen und Kalkulationen behilflich sein können.

Ca. 73% der Brautpaare geben für ihre Hochzeit zwischen 10.000 und 25.000€ aus. Dabei feiern sie mit ca. 79 Gästen. Bei den Gesamtkosten entfallen ca. 37% auf die Verpflegung, 16% auf die Unterhaltung und 10% auf die Location. Die anderen Kosten gehen für Vorbereitung (16%), Trauung (4%) und sonstige Kosten (17%) drauf.

Die Kosten zeigen auf, dass das gemeinsame Essen und das Zusammensein an vorderster Stelle steht. Danach kommt die Unterhaltung, das Feiern eint den Zusammenhalt der Familie, Freunde und Bekannte. Deshalb plant sorgfältig um ein lebendiges, freudiges Fest zu erleben.

 

Blogartikel vom 18.03.2024

Wie möchtet ihr heiraten? Welche Art der Trauung wünscht ihr euch? Nur standesamtlich, oder auch kirchlich? Oder bevorzugt ihr eine freie Trauung? Möchtet ihr ein großes oder kleines Fest? Wollt ihr traditionell oder modern heiraten? Elegant oder eher leger? Wenn ihr euch darüber klar seid, kommt der wohl wichtigste Punkt.

Das Budget!

Überlegt euch genau, was ihr ausgeben könnt und was nicht bzw. wie viel Geld ihr für eure Hochzeit (Fest) investieren könnt. Gibt es Sponsoren (Eltern, Großeltern, sonstige Familienmitglieder), die euch finanziell unterstützen können oder wollen. Klärt mit diesen Personen ab, wie viel Geld man euch zur Verfügung stellen wird.

Achtung!

Wir wissen, man wünscht sich nur das Beste, denn es soll ja das schönste Fest im Leben sein. Aber bitte denkt daran; der Start einer jungen Ehe mit einem riesigen finanziellen Minus ist kein guter Start in die Zukunft. Plant realistisch!

 

Blogartikel vom 13.03.2024

Ihr solltet euch mindestens einen halben, besser noch einen ganzen Tag, oder mehr, in aller Ruhe (schaltet das Handy aus. Seit für niemand erreichbar. Konzentriert euch auf euer Vorhaben) zusammensetzen und euch besprechen, wie, wo, wann, mit wem ihr eure Hochzeit oder Fest feiern möchtet. Bevor ihr das aber macht, hört erst einmal in euch selbst hinein und schreibt eure ganz persönlichen, ureigenen Wünsche, Ideen und Vorstellungen auf. Erst dann solltet ihr euch zusammensetzen. Tauscht euch aus und nehmt alles auf, was auch der Partner möchte. Danach könnt ihr zusammen überlegen, was ihr gemeinsam wollt. Denkt dabei immer daran, eure zukünftige Ehe besteht immer aus Kompromissen. Plant eure schönste Feier und vergesst nicht, dem Partner einen wunderschönen Tag zu schenken. Wenn das BEIDE so beherzigen, kann es nur super werden.

 

Blogartikel vom 27.02.2024

Aus unserer jahrzehntelangen Erfahrung als DJs und Veranstalter möchten wir euch ein paar Hinweise und Tipps geben, wie ihr am Besten eine Hochzeit oder sonstige Veranstaltung plant,  organisiert und durchführt. Dabei haben wir auf eine Tabelle jedweder Art verzichtet. Denn jeder arbeitet anders. Wir empfehlen aber dringend ein DIN A3 Blatt (ja DIN A3) zu nehmen und darauf eure Ideen, Wünsche und Vorstellungen zu notieren. Nehmt verschiedenfarbige Marker, damit ihr den entsprechenden Stand der Dinge markieren könnt.

 

Blogartikel vom 19.02.2024

Mit unserem ersten Blogartikel möchten wir darauf aufmerksam machen, dass alle unsere DJs und DJanes sich ständig Fort- und Weiterbilden. Sei es im technischen Bereich, Musikbereich oder im Beatmatching (Mischen der Musik). Somit können wir gewährleisten, immer auf dem besten Stand zu sein und keine alt hergebrachten Stile zu nutzen. Wir sind auf dem neuesten und modernstem Stand!

Erstelle deine eigene Website mit Webador